Fauna delle acque sotterranee – Faune des eaux souterraines – Grundwasserfauna
Fauna delle acque sotterranee – Faune des eaux souterraines – Grundwasserfauna

Auswertung der Proben in vollem Gang

Es ist unglaublich, wie viele Proben dank der Unterstützung von zahlreichen Wasserversorgungen zusammengekommen sind. Zusammengefasst wurden dieses Jahr mehr als 1500 Beprobungen in über 500 Quellen in der ganzen Schweiz durchgeführt. Eine beeindruckende Zahl! Ganz herzlichen Dank an alle Wasserversorgungen und Brunnenmeister, welche uns dabei unterstützt haben.
Die gesammelten Tiere gilt es nun auszuwerten.

Bestimmung der Grundwasserflohkrebse
Vor allem bei den Grundwasserflohkrebsen möchten wir möglichst genau wissen, welche Arten wo gefunden wurden. Von Auge ist es jedoch sehr schwierig, die Grundwasserflohkrebse richtig zu bestimmen. Denn die verschiedenen Arten unterscheiden sich aufgrund ihres Aussehens fast nicht. Deshalb werten wir im Labor die DNA der Tiere aus und bestimmen die Art auf diese Weise. Von den meisten gefundenen Grundwasserflohkrebsen konnten wir die Art anhand der DNA bereits bestimmen und es fehlen nur noch wenige Individuen.

Bestimmung der übrigen Tiere
In einem zweiten Schritt schauen wir alle anderen gefundenen Tiere unter dem Mikroskop genau an, um sie zu bestimmen. Für diese Bestimmung benötigen wir noch etwas Zeit, da es sich um eine sehr grosse Anzahl gefundener Tiere handelt.

Mitteilung der Resultate an die Wasserversorgungen
Sobald wir die Auswertungen abgeschlossen haben, werden wir jeder teilnehmenden Wasserversorgung einen kurzen Bericht schicken. Darin möchten wir die Wasserversorgungen einerseits über allgemeine schweizweite Erkenntnisse aus dem Projekt informieren. Andererseits möchten wir den Wasserversorgungen auch mitteilen, was für Tiere sie in ihren einzelnen Quellen entdeckt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.