Fauna delle acque sotterranee – Faune des eaux souterraines – Grundwasserfauna
Fauna delle acque sotterranee – Faune des eaux souterraines – Grundwasserfauna

Für Brunnenmeister

Ihre Brunnenstuben sind ein wichtiges „Fenster“ ins Grundwasser. Deshalb freuen wir uns auf Ihre Mithilfe.

82 Brunnenmeister haben bisher schon für uns Grundwassertiere gesammelt. Hier gehts direkt zur Teilnahme.

Foto eines Grundwasseramphipoden. Bild: Teo Delić

In Kürze

Wie selbstverständlich sprudelt frisches Wasser in der Schweiz tagtäglich aus hunderten von Quellen. Über die Bewohner des Grundwassers wissen wir jedoch noch praktisch nichts. Dies wollen wir mit dem Projekt AmphiWell ändern. Denn Grundwassertiere sind nicht nur ein wichtiger Teil des Ökosystems, sondern sie tragen auch zur Erhaltung der Wasserqualität bei. Ein belebtes Grundwasser ist also ein Zeichen dafür, dass es dem Ökosystem biologisch gesehen gut geht.

Wie können Sie helfen?
Um möglichst viele Daten über Grundwassertiere sammeln zu können, zählen wir auf Ihre Mithilfe. Wären Sie bereit, eine oder mehrere Ihrer Quellfassungen zu beproben? Das Vorgehen ist einfach und der Sammelaufwand relativ gering. Während einer Woche kann man ein dünnes Netz am Einlaufrohr der Quellfassung befestigen und danach die darin hängen gebliebenen Tierchen sammeln. Am besten wäre es für uns, wenn Sie diesen Sammelvorgang circa 3 Mal bei der gleichen Quellfassung durchführen würden (Netz jeweils eine Woche montieren). So sehen wir nicht nur welche Arten vorkommen, sondern auch wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, die Tierarten zu finden. Zusätzlich können Sie den Boden des Überlaufbeckens einmalig mit einem kleinen Aquarienkescher abfischen. Alles Material werden wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung stellen. Am Schluss können Sie es inklusive der Proben ganz einfach per Post an uns zurückschicken.

Was machen wir mit Ihren Daten?
Sobald wir die Daten Ihrer Brunnenstube analysiert haben, werden wir Ihnen die Auswertung Ihrer eigenen Funde als Dankeschön zustellen. Allgemein werden die Daten, welche im Zuge dieser Arbeit erhoben werden, nicht mit dem Namen der entsprechenden Wasserversorgung veröffentlicht. Wir benutzen die Brunnenstuben lediglich als Fenster ins Grundwasser und nicht, um spezifisch zu Brunnenstuben Daten zu veröffentlichen. Das Projekt ist mit dem Brunnenmeisterverband und den zuständigen Ämtern der Kantone abgesprochen. Bei Fragen dürfen Sie sich natürlich jederzeit bei uns melden!

Wir freuen uns auf zahlreiche Proben und spannende Tierarten.
Ganz herzlichen Dank für Ihre wertvolle Mithilfe
!